Kunstvolle Krippe kündet von Weihnachten

Kinder der Albertus-Kita nehmen das kunstvolle Werk von Franz-Josef Stumpf gleich in Augenschein

 

Es weihnachtet sehr – auch in der Kindertagesstätte St. Albertus. Nach Teilnahme an den Adventsmärkten der Pfarrei St. Georg und des Caritasheims sowie dem Weihnachtsmarkt in Bensheim mit eigenem Verkaufsstand an zwei Tagen, an dem weihnachtliches wie Kerzen, Engel, goldene Lichterschalen und Stulpen verkauft wurden – von Eltern, Großeltern und Erzieherinnen in mühevoller Detailarbeit selbst hergestellt und gebastelt – hat die Kita nun auch eine neue Krippe.

 

Geschaffen wurde diese von Franz-Josef Stumpf, der Krippen und Ställe in Handarbeit fertigt. Auf vielen Weihnachtsmärkten und Adventsausstellungen ist der Bensheimer vertreten. Bei der Übergabe in der Einrichtung, seit dem ersten Advent ist das gesamte Haus festlich geschmückt und erstrahlt im Lichterglanz, gab es dann auch viele leuchtende Kinderaugen. Krippe und Stall wurden mit Figuren und Tieren bestückt: Hirten, Esel und Schafe, die sich ihren mit einer Laterne ausgeleuchteten Weg über Holzstämme und Steine zu Maria und Josef in der Krippe bahnen.

 

Weihnachten ist nicht mehr fern. Franz-Josef Jung hat für die Albertus-Kindertagesstätte in Handarbeit eine kunstvolle Krippe gefertigt, die von der Kinderschar gleich in Augenschein genommen wurde. Der Kontakt zu dem Krippenbauer kam über Erzieherin Hannelore Rapp zustande.

 

Krippe

Bild: Kindertagesstätte St. Albertus