45 Jahre-Dienstjubiläum von unserer „Hanni“

Winzerfest-Ständchen für Hannelore Rapp

Eltern, Team, Pfarrer und „Roabdigalle“ gratulieren Erzieherin zum 45-jährigen Dienstjubiläum

Da staunte die Jubilarin nicht schlecht: Mit einem Ständchen der eigens angeheuerten „Bensemer Roabdigalle“, bunten Luftballons, einer Schar an Eltern, die aus allen Ecken der Stadt mit ihren Sprößlingen herbeigeeilt kamen, und dem gesamten Team der Albertus-Kindertagesstätte wurde Hannelore Rapp für ihre 45-jährige Tätigkeit als Erzieherin geehrt. Auch Pfarrer Thomas Catta ließ es sich nicht nehmen, aus diesem besonderen Anlass persönlich zu gratulieren und ein Geschenk zu überreichen.

Der Rahmen hätte nicht besser gewählt werden können: Auf das außergewöhnliche Dienstjubiläum der Bensheimerin wurde mit einem Bergsträßer Schoppen im Rahmen des Winzerfests angestoßen. Sehr zur Verblüffung von Hannelore Rapp, die im Glauben gelassen wurde, dass der Arbeitstag am Stand des Weinguts Bürkle anlässlich des „Tags der Betriebe“ ausklingen sollte. Spätestens als die Musiker der Guggenfetzband in ihrer unverwechselbaren Art für Stimmung sorgten, war die Überraschung geglückt. Neben ihrer fachlichen Kompetenz und der langjährigen Erfahrung nahezu ein fast ganzes Berufsleben lang wird der ansteckende Frohsinn von Hannelore Rapp stets hervorgehoben. Was am Montagabend auch daran deutlich wurde, dass sie bei den „Roabdigalle“ kräftig mitsang und noch ausgelassen am Bürgerwehrbrunnen gefeiert wurde.