Beliebt bei Kindern, Kollegen und Eltern

Maria Dingeldein arbeitet seit 20 Jahren als Erzieherin in Albertus-Kita / Und auch Köchin Ute Habel hat Grund zum FeiernMaria Dingeldein arbeitet seit 20 Jahren als Erzieherin in Albertus-Kita. Und auch Köchin Ute Habel hat Grund zum Feiern.

Gleich doppelten Grund zum Feiern gab es in der Albertus-Kita: Erzieherin Maria Dingeldein gehört seit zwanzig Jahren der Kindertagesstätte an, Ute Habel arbeitet seit zehn Jahren als Köchin in der Einrichtung. Pfarrer Thomas Catta ließ es sich nicht nehmen, im Namen der Pfarrei St. Georg persönlich zu gratulieren. Als Dank für die geleistete Arbeit in all den Jahren überreichte er beiden einen Blumenstrauß.

Die besonderen Jubiläen der Mitarbeiterinnen wurden entsprechend gewürdigt, unter anderem mit einem „Eltern-Frühstück“ in der Kindertagesstätte. Die Kinder beschenkten Maria Dingeldein, die mit ihren zwei Jahrzehnten Berufserfahrung längstens zu einer festen Stütze der Albertus-Kita geworden ist, mit einer selbst gestalteten Collage. Die zusammengetragenen Fotos, Zeitraffer der letzten zwanzig Jahre, riefen die beruflichen Stationen und Ereignisse der Bensheimerin noch einmal in Erinnerung. Ute Habel, die täglich das Mittagessen für die Kinder frisch zubereitet, bekam eine Schürze mit den Stammgruppen-Symbolen der Albertus-Kita überreicht.

Auftritt der „Alberta Sisters“

Die Kolleginnen von Maria Dingeldein und Ute Habel stellten einmal mehr ihre Sangeskünste unter Beweis: Wie es bei solchen Anlässen inzwischen zu einer liebgewonnenen Traditition geworden ist, traten die Erzieherinnen als „Alberta Sisters“ auf und brachten zur Melodie von einschlägig bekannten Liedern ein musikalisches Ständchen: Zu „Hello Mary Lou“ durfte sich Maria Dingeldein über einen auf ihre Person umgemünzten Text mit dem Songtitel „Maria, Du!“ freuen. „Das bisschen Haushalt …“ bekam Ute Habel als Anspielung auf ihre Küchenarbeit zu hören. Eine gelungene Jubiäumsfeier also, mit der der Wunsch auf eine weitere gute Zusammenarbeit verbunden ist.