Das Einmaleins der „Wiesenapotheke“

Kinder der Albertus-Kita unternehmen mit Dorisa Winkenbach eine Kräuterwanderung.

Bei einer Kräuterwanderung mit der Wildkräuter-Expertin Dorisa Winkenbach haben die Kinder der Albertus-Kita zehn verschiedene Wildkräuter kennengelernt. Dass die Wildkräuter am Wegesrand nicht nur schön anzusehen sind, sondern bisweilen auch eine heilende Wirkung haben, brachte die Kräuterfachfrau den Kindern anschaulich nahe.

So sind zehn Pflanzen auch als Heilpflanzen einzustufen, die als “ Wiesenapotheke“eingesetzt werden können. Gute Tradition ist es bei den Kräuterwanderungen mit Dorisa Winkenbach, dass die Wildkräuter nicht nur gesammelt und erklärt, sondern auch gleich auf einem schmackhaften Butterbrot verköstigt werden. Eindringlich riet die „Kräuterfee“ ihren aufmerksamen Zuhörern, dass nur die Kräuter verzehrt werden sollten, die man eben auch kennt.

Ein kleines Beutelchen mit den gesammelten Kräutern haben alle Kinder der Albertus-Kita zum Abschluss der Wanderung mit nach Hause nehmen dürfen. Der unter dem Thema „So schmeckt die Wiese“ stehende Kräutertag hat bei herrlichem Sommerwetter großen Anklang gefunden. Und nicht nur gefallen hat es den Kindern, auf unterhaltsame und kurzweilige Weise haben sie auch viel gelernt.

DSC00072 DSC00084 DSC00099 DSC00070 DSC00092 DSC00091 DSC00063