Vorlesestunde im Rahmen der Caritastage

Geschichte mit bilderbuchmäßigem Happy-End

Albertus-Kita hatte im Rahmen der Caritastage zu einer Vorlesestunde nach Zell eingeladen

Bensheim. Passend zu der diesjährigen Themenstellung der Caritastage „Zusammen sind wir Heimat“ hatte die Albertus-Kindertagesstätte am vergangenen Freitagnachmittag zu einer Vorlesestunde nach Zell eingeladen: Ralf Grüner, Vorlesepate der Stadtbücherei, las aus dem Buch „Lillemi und Wolf – Kleine Fee mit großem Herzen“ vor. In der Geschichte geht es im Kern um Freundschaft und Toleranz. Die Veranstaltung stand Kita- und Grundschulkindern mit ihren Eltern und Großeltern aus Bensheim und der Region offen.

Die Kinder verfolgten aufmerksam die Geschichte, die Ralf Grüner vorlas: Jedes Tier ist bei der Waldfee Lillemi willkommen, ob nun groß oder klein, zahm oder wild, nass wie hungrig. Die Ruhe wird gestört, als eines Nachts ein brummiger und etwas scheußlich aussehender Wolf an die Türe klopft. Lillemi nimmt auch ihn auf, doch wollen die anderen Tiere mit dem Wolf nichts zu tun haben. Sie suchen das Weite und kommen – aus Angst vor dem Fremden – nicht mehr zu Besuch. Die Waldfee, traurig gestimmt, vermisst ihre Freunde, will aber auch den Wolf nicht wegschicken. Schließlich, so erfuhren die Kinder, die ganz Ohr waren, schmiedet Lillemi einen schlauen Plan, um alle Tiere friedlich zusammen in ihrem Waldhäuschen zu beherbergen. Was ihr auch gelingt.

Mit der Geschichte mit Happy-End wurde den Kindern auf unterhaltsame wie nachdenkliche Weise vermittelt, wie sich ein friedliches Miteinander in einer offenen Gesellschaft ermöglichen lässt. Gegenseitiges Kennenlernen, Respekt und Wertschätzung füreinander sind dabei unerlässlich.

Schulterschluss hat Tradition

Im Rahmen der Vernetzungsinitiative engagiert sich die Albertus-Kita Jahr für Jahr bei den Caritastagen. Während zuletzt mehrmals zu einem Kindertheater in die Einrichtung an der Heidelberger Straße eingeladen wurde, machten sich Kinder, Eltern und Erzieherinnen dieses Mal zu Fuß auf den Weg nach Zell. Die Vorlesestunde war eingebettet in ein Kennenlernfest für die nach den Sommerferien neu aufgenommenen Kinder und ihre Eltern. Im Rahmen des Nachmittags wurde auch der Elternbeirat neu gewählt und erstmals ein Kinderrat ins Leben gerufen. Bei einem deftigem Essen wie Schnitzel, Kochkäse und Bauernbrot klang die Veranstaltung in den Abendstunden bei herrlichem Spätsommerwetter aus. Auch das Begegnungsfest ist gute Tradition der Kindertagesstätte St. Albertus und findet jedes Jahr statt.